Allgemein/ Vegetarisch

Kartoffel-Blumenkohllaibchen mit Käse

Kartoffel-Blumenkohllaibchen

Kartoffeln und Blumenkohl sind Fixstarter in unserem Speiseplan. Zum einen gehört speziell Blumenkohl zu den Gemüsesorten, die meine Kinder mögen (und die meisten anderen auch). Zum anderen sind beide Gemüsesorten unglaublich vielfältig in der Zubereitung. Als Gratin, im Auflauf oder als Suppe. Gedämpft, frittiert, im Curry oder ganz puristisch. Die Kartoffel-Blumenkohllaibchen mit Käse sind ein einfaches, kinderfreundliches Rezept und schnell gemacht. Ein unkompliziertes Mittagessen für die ganze Familie.

Die Masse ist im Nu fertig. Dafür gebe ich die gewürfelten und geschälten Kartoffeln und die Blumenkohlröschen in einen Topf und gare sie zusammen. Je nach Größe sind sie in 12 bis 15 Minuten weich gekocht. Abgegossen werden sie noch im Topf mit dem Kartoffelstampfer zerdrückt. Das muss und soll auch nicht komplett klümpchenfrei sein. Ich fülle die Masse dann in eine Schüssel um. Dadurch kühlt sie auch schneller ab. Vor dem weiterverarbeiten sollte sie ein wenig ausgekühlt sein. Zum einen, damit der Käse nicht gleich schmilzt. Zum anderen damit  man sich die Finger nicht verbrennt. Auch wenn die restlichen Zutaten mit dem Kochlöffel untergemengt werden. Danach werden die Laibchen doch von Hand geformt.

Bevor die Kartoffel-Blumenkohllaibchen mit Käse in die Pfanne wandern wende ich sie noch in Semmelbröseln, die ich mit Sesam vermischt habe. Das gibt einerseits eine knusprige Hülle. Darüber hinaus verleiht das Paniermehl den Laibchen etwas mehr Stabilität beim Wenden.

In einer Pfanne mit Butterschmalz brate ich die Laibchen von beiden Seiten goldgelb. Schon sind sie fertig zum Servieren. Am besten schmeckt mir ein grüner Salat dazu.

Übrig gebliebene Laibchen können im Backrohr noch einmal aufgewärmt werden. Sie sind dann nicht mehr ganz so knusprig, aber immer noch lecker.

Hier auf dem Blog findet ihr noch weitere vegetarische Familiengerichte. Kennt ihr schon das Blumenkohl-Linsencurry oder den pikanten Gemüseschmarren? Auch die Quetschkartoffeln sind immer wieder gern gesehen auf unserem Wochen-Speiseplan.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen. Gutes Gelingen!

Kartoffel-Blumenkohllaibchen

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Österreich
Portionen: 4 Personen
Autor: Christina

Zutaten

  • 300 g mehlige Kartoffeln
  • 300 g Blumenkohl in Röschen
  • 120 g Reibkäse
  • 50 g Maisstärke
  • 70 g Semmelbrösel
  • 2 EL Sesam
  • ¼ Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz oder Öl zum Braten

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Gemeinsam mit den Blumenkohlröschen in Salzwasser ca. 15 Min. weich kochen.
  • Das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln mit dem Blumenkohl zu einem Brei zerstampfen. In eine Schüssel umfüllen und kurz abkühlen lassen.
  • Den geriebenen Käse und die Maisstärke zur Masse geben. Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Semmelbrösel gemeinsam mit dem Sesam in einem tiefen Teller vermischen.
  • Mit feuchten Händen ca. 1 cm dicke Laibchen formen und in der Brösel-Sesam-Mischung wenden.
  • Das Butterschmalz oder das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen darin bei mittlerer Hitze goldgelb braten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating