Allgemein/ Grillen & Picknick/ Vegetarisch

Naan-Brot

Naan-Brot

Brot ist in weiten Teilen der Welt eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Fladenbrote gibt es in vielen Kulturen. Das Naan-Brot kennen wir vor allem aus der indischen Küche. Traditionell wird es im Tandoor-Ofen gebacken. Im Sommer gebe ich es gerne auf den Grill. Das Rezept hier funktioniert auch wunderbar in einer Pfanne auf dem Herd.

Der weiche Fladen eignet sich hervorragend, um Soßen aller Art auf zu dippen. Das ist allerdings auch eine Gefahr. Bis das Fleisch oder das Gemüse auf dem Grill gar ist, kann man sich am Naan-Brot und den leckeren Dips schon fast satt essen…Ich serviere das Fladenbrot in der kühleren Jahreszeit auch gerne als Beilage zu einer gehaltvollen Suppe, z.B. der orientalischen Linsensuppe oder auch zu einer klassischen Tomatensuppe.

Den Hefeteig für die Naan-Brote mache ich mit Joghurt. Das kennen wir ja schon von den türkischen Pide, die ich euch hier auf dem Blog schon vorgestellt habe. Dadurch bleibt er auch bei höheren Backtemperaturen schön saftig. Hergestellt wird er ganz einfach -alle Zutaten werden zusammen geknetet. Nach der ersten Gehzeit knete ich den Teig noch einmal  zusammen und teile ihn in acht Portionen. Diese forme ich zu Kugeln, die dann noch einmal rasten dürfen. Direkt vor dem Backen ziehe bzw. drücke ich den Form in eine längliche Form. Wichtig ist, dass der Teig schön dünn wird. 5 mm sind die maximale Dicke am Rand.

Das Backen der Naan-Brote geschieht ratzfatz. Sie brauchen in der heißen Pfanne oder auf dem Grill nur 30-40 Sekunden pro Seite. Je nachdem wozu ich es serviere, bestreiche ich es nach dem Backen noch mit Knoblauchöl, oder auch mit Öl und Koriander. Bei größeren Mengen wickle ich die gebackenen Brote in ein Tuch, damit sie schön weich bleiben. Wenn man bei einem Rezept bleibt, dann ist das nicht nötig. Bei der kurzen Backzeit sind die 8 Naan-Brote schnell serviert.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Naan-Brot

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gehzeit1 Std.
Gericht: Brot / Brötchen
Land & Region: Indisch
Portionen: 8 Stück
Autor: Christina

Zutaten

  • 320 g Weizenmehl glatt, Type W 480 (in D: Type 405)
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 Eier, Größe L
  • 1 EL Öl
  • l lauwarme Milch
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Salz

Anleitungen

  • Die Zutaten mit der Küchenmaschine oder von Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Etwa 45 min. abgedeckt gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.
  • Den Teig nach der Gehzeit noch einmal zusammen kneten und in 8 Stücke teilen. Diese jeweils zu Kugeln formen und unter einem Tuch noch einmal 10-15 Min. gehen lassen.
  • Die Kugeln mit den Händen zu länglichen Fladen mit ca. 5 mm Stärke ziehen/ drücken. In einer Pfanne ohne Öl bei hoher Hitze ca. 30 – 40 Sekunden pro Seite backen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating