Vegetarisch

Blumenkohl-Linsen-Curry

Blumenkohl-Linsen-Curry

Das Blumenkohl-Linsen-Curry begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Meine Mutter hatte es in den 80er-Jahren in einer Kochzeitschrift entdeckt. Ich habe es etwas abgewandelt, aber die 4 Grundzutaten sind gleich geblieben: Blumenkohlröschen, Karotten, rote Linsen und als Topping Kürbiskerne.

Zuerst wird die Gewürzmischung vorsichtig in Öl angebraten. Herrlich, wie es duftet. Man muss nur aufpassen, dass das Öl nicht zu heiß ist. Bei zu großer Hitze werden die Gewürze schnell bitter. Dann werden die Blumenkohlröschen dazu gegeben und etwas geschwenkt, bis alle mit den Gewürzen ummantelt sind. Die Garzeiten sind so angegeben, dass der Blumenkohl und die Karottenstifte noch einen leichten Biss haben. Die roten Linsen sollten ebenfalls nicht zerfallen. Das Blumenkohl-Linsen-Curry ist leicht zu kochen. Die Garzeiten sollten aber nicht überschritten werden, daher ist es auch nicht gut zum Aufwärmen geeignet. Man kann es aber vorbereiten, z.B. in dem man schon mal alle Zutaten schnippelt.

Rote Linsen sind kleine Powerpakete, die reich an Ballaststoffen sind. Sie machen lange satt, daher esse ich das Curry ohne weitere Beilage. Gästen serviere ich es mit Naan-Brot. In diesem Fall streue ich die Kürbiskerne nicht drüber, sondern stelle sie als extra Schüsselchen auf den Tisch. So mancher kann sich die Kombination nicht vorstellen, aber ausprobieren lohnt sich!

Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen!

Blumenkohl-Linsen-Curry

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen
Autor: Christina

Zutaten

  • 400 g Blumenkohl
  • 2-3 Karotten
  • 100 g rote Linsen
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Ingwer, gemahlen
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kokosmilch
  • Kürbiskerne, nach Belieben

Anleitungen

  • Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, die Karotten stifteln.
  • Das Öl in einer Pfanne oder in einem Topf erhitzen und die Gewürze darin anschwitzen. Bei zu großer Hitze werden die Gewürze schnell bitter. Die Blumenkohlröschen hinzufügen und schwenken, bis alle mit Gewürzen bedeckt sind. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt insgesamt ca. 12-15 min. bei mittlerer Hitze kochen.
  • Nach 5 min. die roten Linsen und die Karottenstifte hinzufügen. Das Curry ist fertig, wenn die Linsen weich, aber noch bissfest sind.
  • Zum Servieren mit Kürbiskernen bestreuen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating