Pasta, Reis & Co/ Vegetarisch

Gerstenrisotto

Gerstenrisotto

Rollgerste, Perlgraupen oder Graupen sind in der Tiroler Küche seit langer Zeit verwurzelt. Das Getreide gedeiht auch in alpinen Höhenlagen. Die Gerstensuppe gehört in Nord- und Südtirol zu den Traditionsgerichten. In unserem Rezept für ein Gerstenrisotto ist das Getreide der Hautdarsteller.

Die Körner werden wie bei den klassischen Risottorezepten mit den Zwiebeln im Öl angeschwitzt und mit Weißwein abgelöscht. Die weitere Flüssigkeit kann dann aber auf einmal angegossen werden. Mit ca. 40 Min. ist die Kochzeit auch etwas länger als beim klassischen Risotto.

Die Gemüsewürfel, ich verwende Karotten und Lauch, werden in den letzten 20 Min. hinzugefügt. Dann sind sie beim Servieren noch leicht knackig. Wer das Gemüse gerne weich gekocht möchte, der sollte es 5 Min. vorher zur Rollgerste in den Topf geben.

Direkt vor dem Servieren verfeinert frisch geriebener Kren (Meerrettich) das Gerstenrisotto. Wir servieren es gerne mit einem gebratenen Fischfilet. Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen!

Gerstenrisotto

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Personen
Autor: Christina

Zutaten

  • 250 g Rollgerste (Graupen, Perlgraupen)
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 3 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • l Weißwein
  • 600-750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schuß Sahne
  • 1 Handvoll geriebener Parmesan

Zum Servieren

  • Kren (Meerrettich) im Ganzen

Anleitungen

  • Die Zwiebel fein würfeln und im Öl andünsten. Die Rollgerste hinzufügen und kurz anschwitzen lassen. Mit dem Weißwein ablöschen. Wenn dieser eingekocht ist, zuerst 650ml der Gemüsebrühe hinzufügen. 40 min. köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Karotten schälen und fein würfeln (½ cm Größe). Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Das Gemüse nach 20 min. Kochzeit zur Rollgerste geben.
  • Je nachdem wie stark das Gerstenrisotto köchelt kann man die restlichen 100ml Gemüsebrühe hinzufügen. Es sollte immer etwas Flüssigkeit vorhanden sein, damit es nicht anbrennt.
  • Kurz vor dem Servieren einen Schuss Sahne und den Parmesan unterrühren. Mit Salz abschmecken.
  • Den Meerrettich ganz frisch auf dem Teller über das Gerstenrisotto fein reiben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating