Kuchen, Torten & Teilchen

Mohn-Topfen-Himbeer-Torte

Mohn-Topfen-HImbeer-Torte
Stück Mohn-Topfen-Himbeer-Torte

Mohn hat in der österreichischen Küche eine lange Tradition. Viele Mehlspeisen werden mit Mohn gebacken und verfeinert. Man denke nur an die herrlichen Strudel oder an Mehlspeisen wie Mohn-Nudeln. Die Mohn-Topfen-Himbeer-Torte vereint einen wunderbar saftigen Boden mit einer leichten Topfencreme und einem fruchtigen Himbeerspiegel. Ein Highlight auf jeder sommerlichen Tortentafel.

Mehrere Torten für eine Feier zu backen erfordert viel Zeit. Da bin ich froh um Rezepte, die man gut vorbereiten kann. Für die Mohn-Topfen-Himbeer-Torte starte ich mit dem Himbeerpüree. Das könnt ihr gut 2 Tage vor dem Servieren herstellen und in einem gut verschlossenen Glas im Kühlschrank lagern. Ich habe es auch schon portionsweise eingefroren. Nach dem Auftauen habe ich es mit dem Staubzucker gesüßt und – zur Sicherheit – für den Himbeerspiegel ein zusätzliches halbes Blatt Gelatine verwendet.

Am Vortag backe ich den Mohn-Nuss-Boden und die bereite Topfencreme zu. Der Himbeerspiegel ist dank dem vorbereiteten Fruchtpüree blitzschnell hergestellt. Die fertige Torte wandert nun gut verpackt in den Kühlschrank. Am Tag der Feier muss man dann nur noch den Tortenring abnehmen! Fertig!

Fruchtig, sommerlich leicht…ein Tortentraum für alle Mohn-Liebhaber.

Mohn-Topfen-Himbeer-Torte

Zubereitungszeit40 Min.
Kühlzeit4 Stdn.
Arbeitszeit4 Stdn. 40 Min.
Portionen: 1 26cm-Torte
Autor: Christina

Zutaten

Teig

  • 100 g weiche Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 4 Eier (Größe L)
  • 70 g Kristallzucker
  • 120 g gemahlener Mohn
  • 100 g gemahlene Haselnüsse

Topfencreme

  • 500 g Topfen / Quark
  • 100 g Puderzucker
  • ½ Zitrone
  • 250 ml Sahne
  • 5 Blatt Gelatine

Himbeer-Spiegel

  • 500 g Himbeeren
  • 75 g Puderzucker
  • 5 Blatt Gelatine

Anleitungen

  • Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 26cm Durchmesser einfetten.
  • Eiweiß mit dem Kristallzucker steif schlagen
  • Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät gut schaumig rühren. Die Eidotter einzeln dazugeben und gut unterrühren
  • Nun abwechselnd den Eischnee, die Nüsse und den Mohn mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben und in die Springform geben. Teig glatt streichen. Ca. 40 min. backen
  • Anschließend aus der Form lösen und gut auskühlen lassen
  • Für die Creme den Topfen mit der abgeriebenen Schale und dem Saft der ½ Zitrone und dem Puderzucker verrühren
  • Die 5 Blatt Gelatine nach Packungsanleitung in Wasser einweichen. Leicht ausdrücken und vorsichtig erwärmen. Wenn die Gelatine flüssig ist zuerst mit einen Löffel Topfencreme verrühren und dann das Ganze in die restliche Topfencreme rühren
  • Die Sahne steif schlagen und mit der Topfencreme verrühren
  • Den abgekühlten Boden auf eine Platte geben und mit einem Tortenring umschließen. Die Topfencreme auf dem Boden verteilen. Torte gut kühlen
  • Für den Himbeer-Spiegel die Himbeeren in einem Topf mit dem Puderzucker erwärmen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine erwärmen und mit den Himbeeren verrühren. Anschließend auf der Topfencreme verteilen
  • Die Torte für mindestens 4h im Kühlschrank kalt stellen, gerne auch über Nacht.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating