Allgemein/ Desserts & Mehlspeisen/ Kuchen, Torten & Teilchen/ Weihnachten

Winterlicher Cheesecake mit Zimtkirschen

Winterlicher Cheesecake mit Zimtkirschen

Der Boden aus Keksen, darauf eine leckere Frischkäsecreme mit weißer Schoko, getoppt von warmer Kirschsoße- mein winterlicher Cheesecake mit Zimtkirschen ist ein besonderer Leckerbissen.

Käsekuchen vs. Cheesecake

In unserer Zeit in den USA habe ich unzählige Cheesecake-Variationen kennengelernt. Der Unterschied zu unserem heimischen Käsekuchen ist beträchtlich. Das fängt schon beim Boden an. Für einen Cheesecake braucht es keinen Mürbeteig. Stattdessen werden Kekse fein zerkrümelt und mit Butter vermischt. Diese Mischung verteilt man dann in der Kuchenform. Für mein Rezept verwende ich nicht nur einfache Butterkekse, sondern auch Reste von Weihnachtsplätzchen oder Lebkuchen. Gesehen habe ich das auf dem Instagram-Profil von Topfennockerl. Ihren Cheesecake toppt sie mit Cranberries.

Die Creme besteht aus Frischkäse (Doppelrahmstufe), Mascarpone, weißer Schokolade, Schmand und Eiern. Schon nach den ersten beiden Zutaten ist klar, dass dieser Kuchen nicht sonderlich diätgeeignet ist. Ein winterlicher Cheesecake mit Zimtkirschen ist Hüftgold pur, in seiner schönsten Form. Es reicht ein kleines Stückchen. Daher ergibt eine Springform mit 26 m Durchmesser auch 16 Stück.

Im Ofen kommt der Cheesecake ins Wasserbad. Ich stelle meine Kuchenform in eine große Auflaufform oder in ein tiefes Backblech. Dann fülle ich so viel Wasser ein, dass die Form zu 2/3 im Wasserbad steht. Nach einer Stunde bei 150 °C ist der Kuchen in der Mitte noch leicht feucht, dann ist er perfekt. Ich lasse ihn für 10 Min. in der Form abkühlen. Dann schneide ich mit einem Messer 1x am Rand entlang. Immer noch in der Form darf er dann noch einmal gut auskühlen.

Das Topping

Zur üppigen Cheesecake-Creme passt ein fruchtiges Topping. Meine Kirschsoße wird im Original mit Glühwein gemacht. Da bei uns Kinder mitessen verwende ich stattdessen Kirschsaft. Dieser wird mit Zimt gewürzt, aufgekocht und mit Speisestärke gebunden. Dann kommen die abgetropften Kirschen dazu.

Noch mehr leckere Kuchenrezepte findet ihr hier: Kuchen, Torten & Teilchen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Winterlicher Cheesecake mit Zimtkirschen

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Kühlzeit8 Stdn.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Amerikanisch
Portionen: 16 Stücke

Zutaten

Für den Boden

  • 300 g Butterkekse (oder ein Mix aus Keksresten, z.B. Spekulatius, Mürbeteigkekse, Lebkuchen ohne Glasur)
  • 125 g Butter

Für die Käsemasse

  • 400 g Mascarpone
  • 400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 150 g Schmand
  • 200 g weiße Schokolade
  • 3 Eier, Größe L
  • 1 TL Bourbon-Vanilleextrakt

Für die Zimtkirschen

  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350g)
  • ca. 200 ml Kirschsaft
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

  • Die Kekse mit einem Mixer fein zerbröseln. Alternativ in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz vorsichtig zerkleinern.
  • Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen.
  • Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Die Keks-Butter-Mischung mit einem Löffel gleichmäßig darauf verteilen.
  • Den Ofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die weiße Schokolade über dem Wasserbad bei geringer Hitze vorsichtig schmelzen lassen.
  • Den Mascarpone, den Frischkäse, den Schmand und die Eier mit einem Schneebesen vermengen. Das Vanilleextrakt und zuletzt die geschmolzene Schokolade unterrühren.
  • Die Käsemasse auf dem Keksboden verteilen.
  • Die Springform auf ein tiefes Backblech oder in eine große Auflaufform stellen und zu 2/3 mit heißem Wasser füllen und im vorgeheizten Backofen für ca. 1h backen. Der Kuchen darf in der Mitte noch leicht weich sein.
  • Nach der Backzeit mit einem Messer am Springform-Rand innen entlang fahren. Den Kuchen zuerst für 30 Min. auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann abgedeckt für mind. 6 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen (gerne auch über Nacht)
  • Für die Zimtkirschen die Sauerkirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Mit Kirschsaft auf 500ml ergänzen.
    Den Saft mit dem Zucker und dem Zimt aufkochen. 2-3 EL Saft mit der Stärke glatt rühren und in den heißen Saft rühren. Ca. 1 Min. köcheln lasen. Die Kirschen unterrühren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating